Mirtazapin Schlafstörungen

Mirtazapin Schlafstörungen

Mirtazapin ist ein Antidepressivum Medikament verschrieben, um depressive Störungen, Zwangsstörungen und eine Reihe von Behandlung von Angststörungen. Neben diesen, kann es vorgeschriebene „off-label“ für Personen, die längere Zeit schlecht schlafen.

Mirtazapin macht es Ihnen hilft zu schlafen?

Die Forschung hat gezeigt, dass Mirtazapin, vor dem Zubettgehen eingenommen, eine positive Auswirkung auf die Symptome Schlaflosigkeit bei Menschen mit Depressionen zu haben. Es hat auch gezeigt, dass der Prozentsatz der Zeit im Bett schlafend verbracht zu verbessern, Rückgang der Nacht erwachen und die gesamte Zeit schlafend verbracht.

Einnahme von mirtazapin für Schlaf

Menschen mit Depressionen werden oft zu erleben erhöhte rem Dichte gesehen und geringere Latenz zu REM-Schlaf. Dies wiederum reduziert die Zeit, die für die in den Phasen der Slow-Wave-Schlaf verbrachte, negativ auf die Qualität des Schlafes. Die meisten Antidepressiva arbeiten deshalb, REM-Schlaf zu unterdrücken, und diese schlafen Parameter normalisieren.

Mirtazapin jedoch einer in einer Linie der Antidepressiva, die nur bescheiden REM-Schlaf unterdrücken (Aslan et al., 2002) zwar immer noch eine positive Wirkung auf den Schlaf, Kontinuität und Dauer aufgrund der anti-Histaminerge Effekte. Dies hat zur Droge zu Menschen, die nicht an einer Depression leiden, aber sie Schlaflosigkeit leiden vorgeschrieben wird.

Mirtazapin der sedativen Wirkungen kann helfen, die Hyperarousal, die verhindert, dass Menschen zu schlafen, während die Erhöhung der Stufen der Slow-wave, erholsamer Schlaf vermindern.

Nebenwirkungen von mirtazapin

Wie bei allen Antidepressiva, es gibt bestimmte Nebenwirkungen mit mirtazapin zugeordnet ist. Diese umfassen Gewichtszunahme und, weil die Droge in einem System im Laufe des Tages bleibt, eine Person auch Schläfrigkeit auftreten könnten.

Zu den weniger häufigen Nebenwirkungen gehören die Herstellung oder verstärken die periodischen Beinbewegungen in gesunde junge Männer, die ihre Schlafqualität auswirken können, obwohl diese Nebenwirkung nur in einer neuen, kleinen Stichprobe Studie berichtet.

Leider ein bekanntes Symptom der Mirtazapin Rückzug ist Schlaflosigkeit. So, während Mirtazapin kann helfen, sie schlafen, wenn Sie es regelmäßig einnehmen, Ändern der Dosis oder die Medikation beenden kann wieder einen negativen Einfluss auf den Schlaf.

Sie sollten immer Ihren Arzt über Medikamente Consult – starten, ändern oder beenden einen Kurs der Medikation kann gravierende Auswirkungen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie ihren Hausarzt konsultieren, wenn Sie Fragen haben.

rückenschmerzen rückenschmerzen schwangerschaft starke rückenschmerzen